Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Sommerinterview mit Prof. Dr. Grabmeier -

Der Fraktionsvorsitzende im Interview... [mehr] 

Hier gibt es den Antrag zum Download -

Antrag der Stadtratsfraktion zum Download... [mehr] 

Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan -

Forderung zum Ausbau der Bahnverbindung... [mehr] 


Besuchen Sie für aktuelle Informationen unseren Auftritt auf Facebook!

Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2013

Jahreshauptversammlung 2013 mit Neuwahlen

FREIE WÄHLER Deggendorf einstimmig für Kaiser und Able

Deggendorf. FREIE WÄHLER gehen selbstbewusst in die bevorstehende Kommunalwahl im März 2014. Das Wahlziel lautet zweitstärkste Fraktion im Stadtrat zu werden. Der Kreisverband wird einen Landratskandidaten ins Rennen schicken. Die Stadtratsfraktion unter Vorsitz von Karl-Adolf Pfestorf leistet wertvolle Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Deggendorf. Die Kommunikation zwischen Fraktion und Ortsverband stimmt, so dass man vertrauensvoll zusammenarbeitet.

FREIE WÄHLER setzen sich für

  • wirksame Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in der Graflinger Straße ein.
  • kostenfreies Internet zur Belebung der Innenstadt ein.
  • Hochwasserschutz, entkoppelt vom Donauausbau, ein.
  • Transparenz und Offenlegung der Stadtratsprotokolle im Internet ein.

Bei der Jahreshauptversammlung wurde Stefan Kaiser im Amt des Vorsitzenden und Christina Able im Amt der stellv. Vorsitzenden bestätigt. Ebenso wurde Schriftführerin Rosemarie Altschäffel-Mayer und Schatzmeister Hermann Griesbeck für weitere zwei Jahre gewählt. Den Vorstand ergänzen die Beisitzer: Markus Primbs, Sabine Ruhstorfer, Klaus Zutavern und Cem Yasinoglu. Zur Kassenprüfung wurde Karl-Heinz Gollwitzer und Katalin Fajtik bestellt.

Besonderer Erfolg war das landesweite erfolgreiche Volksbegehren für das kostenfreie Erststudium in Bayern. Ebenso stolz ist man auf der zweitbeste Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl. Stadtrat Dr. Georg Meiski erzielte mit 25,2% ein hervorragendes Resultat. Vor der Kommunalwahl finden noch die Bezirkstags- und Landtagswahlen am 15. September, sowie die Bundestagswahl am 22. September 2013 statt. Deshalb nutzten die FREIE WÄHLER Kandidaten die Möglichkeit sich bei der Basis und der Presse vorzustellen. Bürgermeister Alois Oswald aus Schöllnach tritt als Direktkandidat für die niederbayerischen Bezirkstag an. Bürgermeisterin Liane Sedlmeier aus Osterhofen als Listenkandidatin für den Bezirkstag. Stadtrat Dr. Georg Meiski darf sich als Direktkandidat Hoffnung machen bald Mitglied des Bayerischen Landtags zu werden. Der Plattlinger Daniel Jakob tritt als Listenkandidat für den Landtag an. Für den Deutschen Bundestag kandidiert der Deggendorfer Ortsvorsitzende Stefan Kaiser direkt im Wahlkreis 227 Deggendorf/Freyung-Grafenau und auf der Bayerischen Landesliste auf Platz 17. Mit Landwirt Anton Seidl aus Winzer ist ein weiterer Bundestagskandidat auf der Landesliste.

Christina Able referierte über den Pflegenotstand, der sich aufgrund des demographischen Wandels und den fehlenden Fachkräften, verschärfen wird. Eindringlich forderte Able die Überarbeitung des Pflegedienstes. Zukunftsfähig sei dieser nur, wenn angemessen bezahlt und die Arbeitszeit humaner würde. Dr. Georg Meiski forderte in seinem Vortrag, dass die Wasserversorgung in Deutschland in öffentlicher Hand bleiben soll. Das Bundeskartellamt müsse die Wasserpreise prüfen, da die Preise oft überhöht sind.

Presseartikel

Quelle: www.pnp.de DZ 14.06.2013
Quelle: www.idowa.de DOA 18.06.2013